Landshut und Napoleon

Landshut und Napoleon
Art.-Nr.: 140
Der Titel ist zeitlich nicht korrekt, denn bei den Kampfhandlungen der Jahre 1796 und 1800 in Deutschland spielte Napoleon hierorts noch keine Rolle. Die Zusammenfassung dieser vier die Stadt Landshut betreffenden Schilderungen bot sich jedoch bei dem derzeitigen Verlust historischen Wissens an.
12,80 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

ODER
Beschreibung
Der Titel ist zeitlich nicht korrekt, denn bei den Kampfhandlungen der Jahre 1796 und 1800 in Deutschland spielte Napoleon hierorts noch keine Rolle. Die Zusammenfassung dieser vier die Stadt Landshut betreffenden Schilderungen bot sich jedoch bei dem derzeitigen Verlust historischen Wissens an. Ursprünglich sollten nur der Bericht Meidingers zur 200. Wiederverkehr des Kriegsgeschehens in der Stadt erscheinen. Dann wurde für das Jahr 2004 eine erweiterte Fassung zur 800 Jahr-Feier der Stadtgründung diskutiert, schließlich verliefen alle Vorstellungen im Sande. Jetzt sollen die Kriegsereignisse der Jahre 1796, 1800 und 1801 in der Schilderung von Franz Sebastian Meidinger, und diejenigen der Jahre 1806 und 1809 aus der Feder von Alois Staudenraus bzw. 1809 von Georg Lichtenallner und Georg Kreppel vorgestellt werden: Franz Sebastian Meidinger und Georg Lichtenwallner waren Augenzeugen, ebenso der Vater von Alois Staudenraus, der damit auf authentische Erzählungen zurückgreiten konnte. Alfons Beckenbauer zitiert in seinem Buch "Die Ludwig-Maximilians-Universität in ihrer Landshuter Epoche 1800 - 1826" die Einstellung der einzelnen Professoren zu den politischen Ereignissen und Napoleon. Eine Zusammenfassung ist beim Literaturverzeichnis angefügt.

Datenblatt

ISBN 978-3-936511-68-0
Autor Moessmer Dr. Anton
Einbandart Hardcover
Seitenanzahl 239
Lieferzeit 2-3 Tage